REETHI BEACH NEWS
info@reethibeach.com.mv

The Managers of the Reethi Beach Resort support PROTECT THE MALDIVES

LETZTE MELDUNGEN - LAST REPORTS

Hallo liebe (damalige) Reethi Beach Gäste,
(03.07.2014)

Hier melden sich Matt und Karen vom Chromodoris Dive Center mit einem kleinen Update, wie es uns seit dem Umzug von den Malediven auf die Philippinen ergangen ist.

Seit unserem Eintreffen hier auf der Insel Negros hat sich einiges getan. Als erstes stand natürlich all der Papierkram an, der zur Gründung einer Firma und zur Eröffnung einer Tauchbasis notwendig ist. Auch der Kauf eines Bootes geht leider nicht so einfach von heute auf morgen. Aber nach 3 Monaten Anlaufzeit haben wir am 01. April 2014 offiziell unsere Tauchschule "Chromodoris Dive Center" im Sea Dream Resort, Dauin/Negros, eröffnen können.

Seitdem haben wir Taucher und Schnorchler in unserer Basis begrüssen dürfen und es waren sogar schon die ersten "damaligen" Reethi Beach Gäste bei uns. Wir sind sehr froh darüber, dass alles so gut angelaufen ist - und speziell auch die Zusammenarbeit mit dem Sea Dream Resort so reibungslos funktioniert.

Weitere Informationen und vor allem auch Bilder vom Tauchen und von der Basis/Resort findet ihr auf unserer Webpage www.chromodorisdivecenter.com - und wer dann auf den Geschmack gekommen ist, der kann am besten gleich mit uns direkt Kontakt aufnehmen per Email über info@chromodorisdivecenter.com

Wir würden uns riesig freuen, den einen oder anderen "damaligen" Gast von Reethi Beach bei uns in der neuen Basis begrüssen zu können.

Bis dahin schicken wir sonnige Grüsse von den Philippinen und einen lieben Gruss von
Matt und Karen

Chromodoris Dive Center / Dauin, Negros / Philippinen
Email: info@chromodorisdivecenter.com
Webpage: www.chromodorisdivecenter.com
 

Hallo Gerhard,
(22.12.2013)

Jetzt hab ich ja schon lange nichts mehr von hier hören lassen, aber ich denke, das eine oder andere Neue wird es schon geben. Wenn man die ganze Zeit hier sitzt macht man hier ein bißchen was und da ein bißchen was und man empfindet das gar nicht als so sehr neu… Du lässt dich ja auch selten hier blicken, also hier vielleicht ein wenig ein update.
Anmerkung: Sorry, als ASVG Pensionist kann ich mir maximal 1 mal im Jahr die Malediven leisten und da auch nur eine der günstigsten Inseln :-(

Was mir spontan einfällt ist die Mückenbekämpfung. Nicht mehr ganz so neu - wir benutzen seit anderthalb Jahren überhaupt keine Chemie mehr! - aber wir wissen jetzt daß es funktioniert. Veyofushi haben wir auch ziemlich im Griff, Thiladhoo und Madhdhirivaadhoo sind noch eher eine Herausforderung …

Matt und Karen von Sea Explorer sind nach 12 Jahren Malediven jetzt auch weg. Sie fangen in den Philippinen an. Khinda aus Frankreich und Achim, ein Deutscher, übernehmen jetzt die Basis-Leitung.

Auch wieder erfolgreich: wir haben wieder den Travelife Gold Award bekommen!

An der Südspitze der Insel mussten wir uns nach den schlechten Erfahrungen mit Erosion in den vergangenen Jahren etwas einfallen lassen. Da liegen jetzt im lockeren Halbkreis mit Sand gefüllte Schläuche aus demselben Material aus dem wir schon die ein oder andere Strandmauer gelegt haben. Innerhalb von einer Woche ist der Sand dorthin gewandert, wie von einem Magneten angezogen. Es ist immer wieder erstaunlich, wie schnell hier die Sandmassen bewegt werden… Wir müssen nun abwarten, wie es sich in dieser Saison verhält.

Die Vorbereitungen für Weihnachten/Neujahr laufen wie gewohnt und morgen kommt meine Familie an! (Das erste mal seit 4 Jahren, daß wir es schaffen an Heilig Abend zusammen zu sein…).

Dann Dir und allen Besuchern Deiner Seiten, sowie allen Freunden von Reethi Beach ein gesegnetes Weihnachtsfest und ein super erfolgreiches 2014!

Peter Gremes
General Manager
Reethi Beach Resort

Da es im Internet Gerüchte gibt, dass der Urlaub auf Reethi Beach demnächst wegen Umbauarbeiten gestört sei, habe ich gestern Abend auf Reethi Beach nachgefragt und heute diese Antwort erhalten:

Hallo Gerhard,
(08.02.2013)

Was bauen wir denn im April? Weiß man das auch schon? Wäre interessant in Erfahrung zu bringen, damit wir uns ein wenig danach richten können. Wir wissen nämlich noch nichts...
Naja, wie das halt so ist, wenn ein Gerücht kursiert.

Wir haben heute 33,33 % (genau) Repeater und nach wie vor fast ausschließlich gute Bewertungen.

Insgesamt sind wir mit Insektenschutz sehr zufrieden. Es werden regelmäßige Runden mit organischen Mitteln gegangen und seit langer Zeit hatten wir keine Raupe mehr. (Nicht verschreien! Klopf auf Holz!) Zwei Leute sind permanent unterwegs um nach Moskito-Brutplätzen auf der Insel zu suchen – wir haben keine! Leider kommen die Viecher auch von Madhirivaadhoo und Thiladhoo rüber - jetzt machen wir sogar die beiden Inseln mit sauber!

Der Monsun hat uns wirklich mächtig zugesetzt, aber er scheint jetzt zum Glück vorbei. Entlang der gesamten Westseite ist ein derart breiter, regelmäßiger Strand, wie ich ihn in 6 Jahren noch nicht gesehen habe! Ich hoffe natürlich, dass der jetzt genügend Material liefert um es breit und regelmäßig wieder auf der anderen Seite zu verteilen wenn der Wind dreht...

Das Interessante war nur, dass eigentlich nichts besonderes weggespült wurde. Überall kamen alte Mauern und andere Befestigungen zum Vorschein, es war also immer schon mal früher genauso schlimm. Nur halt nicht alles auf einmal... Angeblich gibt es so 4-Jahres-Zyklen, während derer dann die Strömung besonders stark ist. (Hoffe nur, dass wir uns nicht erst im dritten Jahr von dem Zyklus befinden...)

Es werden angeblich wieder ein paar Haie gesichtet! Das wäre ein wirklich toller Erfolg! (Ich geh mittlerweile leider so gut wie nie tauchen...)

Ansonsten läuft eigentlich alles wie immer auf der Insel. Wie die Regierungsentscheidungen das weiterhin beeinflussen, das weiß man leider alles noch nicht, man kann schwer planen. Im Juni (!), also in 4 Monaten (!), soll die MwSt. erhöht werden. Ob auf 12% oder 16%, ob mit oder ohne Bettensteuer oder abgeschwächten Einfuhrzöllen, das ist noch nicht bekannt. Aber es sind ja auch noch 4 Monate bis dahin, also kein Grund irgendwie Stress zu machen. (Nur schade, dass man jetzt schon über Konditionen von 2014/2015 redet...)

So, das war eine kurze Bestandsaufnahme. Ich bin zur ITB wieder in Europa, vielleicht sieht man sich ja da?

Beste Grüße in der Zwischenzeit,
Peter

Peter Gremes - Geneal Manager

Do you really need a paper copy? Think before you print.


Ja, ich werd' ihn seh'n, denn ich bin am 6. und 7. März ebenfalls auf der ITB

Dear Gerhard, Dear Maldives-Portal visitors
(14.06.2012)

For several years now, Reethi beach has been consciously pursuing environment friendly actions and policies but as is usual with all good things, it took a long time for these actions and their results to be noticed by the world outside. But noticed it has certainly been, and it gives us a great sense of pride and pleasure to announce that Travelife has awarded Reethi Beach its ''Travelife Gold status'' acknowledging that RBR has met Travelife’s strict sustainability criteria in managing social and environmental issues in a sustainable way.

Enhancing this achievement, is our simultaneous receipt of the highest possible ranking of ''5 leaves'', from the 5 Leaves System based in Madrid, for our environmental sustainability efforts.

Importantly, on the service front too, Reethi Beach has won Holidaycheck’s ''Best 99 Hotels of the World'' and Tripadvisor’s ''Certificate of Excellence''. This proves beyond doubt that superior service experience is not in conflict with criterion for sustainability as long as conscientious effort is made keeping environment as a non-negotiable priority.

We do believe that our environmentally friendly actions coupled with good value for money and excellent guest service, are giving us record occupancies and record repeaters. So far this year total number of repeat clients has reached almost 1/3rd of all our guests.

Kind regards
Nazim
Reethi Beach Resort


 

Gewinnen Sie mit Ihrem Foto einen Traumurlaub für 2 Personen auf Reethi Beach
(03.05.2012)

Earth Day 2012
(01.05.2012)




Travellive Silver Award und Holiday Check Award
(30.03.2012)

Reethi Beach hat 2011 sehr viel für die Umweltverträglichkeit des Resorts getan und wurde deshalb heuer mit dem Silver Award von Travellife ausgezeichnet und im März auf der ITB 2012 in Berlin mit dem Holiday Check Award. Reethi Beach war auch das erste Resort in den Malediven, die die Informationsbroschüren von "Protect the Maldives" für ihre Bungalows bestellt hatten!

Hier könnt Ihr die 4-seitige Liste aller Umweltaktivitäten von Reethi Beach im Jahr 2011 als PDF-Datei lesen ...

Dear Gerhard,
(01.12.2011)

Hope you are doing well.

Just wanted to let you know that we added a new feature to our website where our guests can check the rates and request for bookings directly. Please have a look at http://www.reethibeach.com/rates/

And also you might like this we have translated our website into Dhivehi and we are the only hotel in the Maldives who has a Dhivehi website. Look at http://www.reethibeach.com/mv/

Kind regards
Nazim


Project Synopsis auch auf Reethi Beach - Teamwork von Kuoni, IUCN und Seamarc
(21.07.2011)

Hallo, Gerhard,

Jetzt einmal etwas aktuelles, das sicher auch für "Protect the Maldives" interessant ist:

Kuoni und IUCN (International Union for the Conservation of Nature - einer der größten Sponsoren für Umweltprojekte weltweit) sowie Seamarc (hiesige Beraterfirma in Umweltfragen und auf vielen Inseln an Schutzprojekten beteiligt) haben ein Seminar organisiert mit dem Titel ''Unterstützung und Stärkung der Widerstanskraft von Korallenriffen und Bewertung der Anfälligkeit von ökologischen und sozialen Gemenischaften auf den Klimawandel'' (in etwa), (Original: Enhancing the Resilience of Coral Reefs and Assessing Vulnerability of Ecological and Social Communities to Climate Change).

Nach der Vorstellung des Projekts in Male‘ wurde es gestern auch auf Reethi Beach zur Einführung im Baa Atoll präsentiert. Mathias Leisinger, Head of Corporate Responsibilty, von Kuoni Reisen und Dr. Ameer Abdulla, Senior Advisor, von IUCN haben das Projekt vorgestellt. Verschiedene Teilnehmer (unter anderem vom Darwin Fish Watch Projekt, einer 4-jährigen Untersuchung zu Fischbeständen und Einflüssen der Fisch-Industrie) haben zusätzlich ihre Projekte dargestellt.

Es werden nun auf Reethi Beach Beobachtungs-Systeme eingeführt bzw. übernommen, zur Überwachung von Korallenbleiche, Fischbeständen, Korallenwachstum. Drei Mitarbeiterinnen von IUCN und Seamarc führen derzeit hierzu eine Kartierung des Riffs von Reethi Beach durch.

Hier das offizielle Dokument des Projektes als PDF Download (leider nur auf Englisch)
(Anmerkung: Von Gerhard Geyer für das Internet in Blocksatz formatiert und als PDF Datei gespeichert).

Wie dem auch sei, vielleicht ist das ja was für dich. Es ist auf jeden Fall etwas für uns und speziell im Kontext der kürzlich erfolgten Ernennung des Baa Atolls zum UNDP Biosphärenreservat ziemlich wichtig, daß so etwas gerade von hier aus im Atoll gestartet wird. Auch in Europa sind ja gerade Diskussionen zu Fischbeständen und Fang-Quotas im Gange, es dürfte also insgesamt sogar von globalem Interesse sein - wir wollen hier und anderswo schließlich noch lange mit vielen bunten Fischen tauchen und viele leckere Fische essen. Sobald es etwas Neues gibt, melde ich mich wieder.

In der Zwischenzeit beste Grüße von Reethi Beach
Peter

Peter Gremes
General Manager
mobile +960 777 6560
Reethi Beach Resort

Hallo Gerhard,
(2.03.2011)

Es wird Zeit, dass ich mich mal wieder melde und von hier berichte, allerdings nur was fertig und nicht nur geplant ist. Wenn man ständig hier lebt, merkt man gar nicht mehr, was alles neu ist ... und deshalb hat mir Mr. Ahmed Nazim heute ein paar brandneue Fotos geschickt und hier ist eine kleine Auswahl davon:

Der Nordost-Monsun hat es dieses Jahr bisher gut mit uns gemeint. Unsere Befestigungen gegen die Stranderosion scheinen ihren Zweck zu erfüllen. Ein Schwachpunkt ist allerdings noch genau vor der Bar, da glauben wir, dass der Kai davor ein paar Grad anders zeigen oder etwas länger sein sollte. Wir haben mittlerweile aber die Möglichkeit selbst entsprechende 2-Tonnen Säcke aus Geotextil zu füllen und zu plazieren, so dass wir uns das Ganze noch ein wenig testen können, bevor wir etwas unternehmen.

Nur vor der 101 branden die Wellen leider immer noch. Dort tun zwar Wellenbrecher ihre Pflicht, aber so wie Reethi Beach zwischen den 2 Strömungen liegt, müssen wir leider nochmals ein wenig nachhelfen. Jedenfalls sieht es wesentlich besser aus als in den Vorjahren und auch wenn der Monsun diesmal nicht so typisch ist, sind wir doch zufrieden.

An der Sunset Bar (die ehemalige Beach Bar) und der Handhuvaru Bar (die ehemalige Sunset Bar) haben wir jetzt je eine Süßwasserdusche, das ist neu.

Eine Mehrwertsteuer von 3,5% ist seit Januar in Kraft, das weißt du bestimmt schon.

Am 1.1. hat eine Schildkröte Eier gelegt! Wir mussten sie 'umtopfen', weil dieser Strandabschnitt dabei war, weggespült zu werden. Leider ist dieses Gelege nichts geworden, aber ein zweites von Anfang Februar, ebenfalls auf einem Strandabschnitt ohne Überlebenschancen, hat jetzt noch 2 bis drei Wochen Zeit. Das wär schon prima und wir hoffen, dass es klappt.

Heute konnte ich einen Hai direkt in der Lagune beobachten. Einen großen, nicht so einen kleinen Zitronenhai. Das ist ermutigend, auch bei der Fischfütterung sieht man ab und zu mal einen oder zwei (bei einer Gelegenheit waren es sogar drei!).

Unser Heißwasserexperiment aus Wärme-Rückgewinnung des Generators ist leider noch in der Experimentierphase, denn die Beschichtung der Tanks ist nocht nicht optimal. Wir wissen aber, dass es funktioniert und hoffen, dass es nur noch eine Frage der Zeit ist, bis es genutzt werden kann. (Der Jacuzzi im Spa läuft jedoch schon darüber…).

Ein nächster Schritt zur Energie-Einsparung wird auch weiter entwickelt und derzeit wird neben der Wäscherei ein Tank zum Sammeln des Regenwassers gebaut. Gut 80 m³ ist er und später kommt noch ein weiterer, ungefähr gleich großer dazu. Das sollte zeitweiseunsere Entsalzungsanlage gehörig entlasten.

Unser Reethi-Fen Wasser ist ein ziemlich großer Erfolg. Das Einzige, womit wir derzeit noch kämpfen, ist, dass die Flaschen genauso erfolgreich sind und allzuviele davon 'verschwinden'. Wir versuchen zwar unsere Gäste (denn der Großteil des Schwunds wird wohl auf Souveniers zurückzuführen sein) in Menüs und in der Zimmer-Info darauf hinzuweisen, dass man die Flaschen erwerben kann - zum Selbstkostenpreis. Es ist ja auch nicht unbedingt der Preis (immerhin, eine Flasche kommt auf etwa 6$!), aber wir müssen die Sachen ja auch wieder aus England beschaffen und da würde es schon ein wenig helfen, wenn wir ein wenig mehr Kontrolle darüber hätten. Aber es freut einem ja, wenn man ein so beliebtes 'Mitbringsel' geschaffen hat…

Mitte Januar hatten wir 91 Wiederholungsgäste auf der Insel - der Rekord vom letzten Jahr wurde damit eingestellt - und wir steckten daraufhin unser Ziel einfach auf 100, aber am 21. Februar reichte auch das nicht mehr, denn da hatten wir 101 Repeater gleichzeitig auf Reethi Beach! In Prozent waren das 36,11% und deshalb arbeiten wir jetzt auf 40% hin…

Vor zwei Tagen arrangierte Thomas in der Bar alle Stühle neu, so dass es dort jetzt auch anders aussieht.

Tja, das war’s dann erstmal wieder. Ich bereite mich auf meinen 2-wöchigen Urlaub Anfang März vor und vielleicht sieht man sich ja hier mal wieder…

Beste Grüße aus Reethi Beach
Peter Gremes

General Manager


Die ersten professionellen Fotos nach der Renovierung - The first professional photos after the renovation
(16., 19. and 21.09.2010)

Nach der Renovierungssperre von Reethi Beach (in der Landessprache Fonimaghoodhoo genannt), sind jetzt die ersten Fotos eines Profifotografen online. Wo? Natürlich hier im Malediven Portal. Die Reethi Beach Seiten wurden ebenfalls mit diesen neuen Fotos aktualisiert ...
After the renovation-lock of Reethi Beach (in the national language named Fonimaghoodhoo) are now the first photos of a pro-photographer online. Where? Of course here in the Maldives Portal. The Reethi Beach pages are also updated with these new photos ...

Reethi Beach Resort Fact-Sheet September 2010

Coconut Spa Fact-Sheet September 2010

Reethi Beach - Jetty at the Souteastside

Reethi Beach - viewed from a uninhabited island

Reethi Beach

Reethi Beach in the Sunset

30 Reethi Villas (Standard) 38 m²

new renovated Standard Bungalow

new renovated Standard Bungalow

new renovated Standard Bungalow Bath-room

50 Deluxe Villas 47 m²

new renovated Deluxe Bungalow

new renovated Deluxe Bungalow

new renovated Deluxe Bungalow Bathroom

Deluxe Bungalow Bathroom with the new outdoor shower

30 Water VillasBungalows 61 m²

new renovated Water Bungalow

new renovated Water Bungalow

new renovated Water Bungalow Sea-view

new renovated Water Bungalow in the Night

new renovated Water Bungalow in the Night

The Rehendi (Main Restaurant

renovated Main Restaurant

renovated Main Restaurant

renovated Main Restaurant

renovated Main Restaurant

Reethi Grill Restaurant

Saima Grden

renovated Main Restaurant

renovated Main Restaurant

renovated Main Restaurant

renovated Main Restaurant

Alifaan Restaurant

Moodhu Bar (Coffee Shop and Snack Restaurant)

renovated Main Restaurant

renovated Main Restaurant

renovated Main Restaurant

renovated Main Restaurant

Rasgefaanu Bar (Main Bar)

Handhuvaru Bar

Riya Bar

new renovated Main Bar

new renovated Main Bar

new renovated Main Bar

new renovated Main Bar

Sunset Bar

Veyo Bar (Pool Bar)

new renovated Main Bar

new renovated Main Bar

new renovated Main Bar

new renovated Main Bar

Die ersten Handyfotos nach der Renovierung - The first mobilephone-photos after the renovation
(01.09.2010)

the new renovated Standard Bungalows

the new renovated Deluxe Bungalows

the new renovated Water Bungalows

the new renovated Water Bungalow

the new renovated Grill Restaurant

the new renovated Handhuvaaru Bar

the new Saima Garden

the new renovated Spa

the new renovated Spa

the new renovated Spa

the Tennis court

the new renovated WaterWorld Center

Liebe Malediven-Fans, Reethi Beach Fans und Freunde des Baa Atoll Project
(28.03.2009)

Soeben erhielt ich von Peter Gremes, dem General Manager von Reethi Beach, die Nachricht, dass das von der Regierung der Malediven beschlossene Haifangverbot bereits ab dem 1. Mai 2009 in Kraft tritt !!!

Mr. Nazim (Miteigentümer von Reethi Beach) und Robert Schneider (Eigentümer der Sea-Explorer Tauchbasis) hatten vor ein paar Jahren das "Baa Atoll Project", an dem auch alle anderen Resorts im Baa Atoll teilnahmen, zum Schutz der Haie im Baa Atoll gegründet und auch wenn es jetzt so aussieht, als wäre ihre Arbeit durch das neue Regierungsgesetz sinnlos geworden, so stimmt das überhaupt nicht, im Gegenteil! Das "Baa Atoll Project" war einer der Gründe, weshalb die neue, wesentlich mehr auf Umweltschutz bedachte Regierung unter Präsident Mohamed Nasheed den Fang von Haien endlich per Gesetz verboten hat. Ursprünglich war geplant, dass das generelle Haifangverbot erst innerhalb eines Jahres, also im Frühjahr 2010 in Kraft treten sollte, aber nun ist es endlich so weit, das Haifangverbot gilt schon ab dem 1. Mai 2009 !!!

Mr. Nazim und Robert, vielen Dank für Eure Initiative, die die Haie des Baa Atolles schon ein paar Jahre früher schützte, als dieses neue Gesetz, das unter dem vorherigen Präsidenten Maumon Abdul Gayoom noch undenkbar gewesen wäre!!!

Herzliche Grüße,
Gerhard Geyer
Protect the Maldives e.V - President

www.protectthemaldives.de



Dear Nazim & Robert,
Dear Gerhard & Laredo.

We received a Circular yesterday announcing that a
BAN OF ALL SHARK FISHING

WITHIN A 12 MILE RADIUS FROM THE OUTER ATOLL RIM OF ALL MALDIVIAN ATOLLS
is now in place effective May 1st 2009!!!

I don’t know how much the dealings of the Baa Atoll Project influenced this decision but I dare say it was not entirely useless. Nazim and Robert, as you were the initiators of this, you can pat yourselves on the back!

Best regards from a Baa Atoll hopefully soon with a healthy shark population…
Peter

Peter Gremes
General Manager

Reethi Beach Resort - Baa Fonimagoodhoo
Republic of Maldives

Tel +960 660 2626 - Fax +960 660 2727
web www.reethibeach.com

Hi, Gerhard,
(28.03.2009)

In Ermangelung von besseren Photos kriegst du auf die Schnelle mal eins vom noch leeren Jewelry Shop und eins von jeder Menge Sand und im Hintergrund die kürzlich fertiggestellte neue Beach Bar.

the new Jewelry Shop

the new Beach Bar at the south-west side

Beste Grüße
Peter

Peter Gremes
General Manager


The new Riyaa Bar and other News
(29. September 2008)

Hi, Gerhard,
Jetzt habe ich mich ja laenger nicht gemeldet, aber es gibt auch jetzt erst so langsam etwas zu berichten:

Unsere Beach Bar, die sonst von West nach Ost wandert und wieder zurueck, hat sich einfach verdoppelt – wir haben jetzt auf beiden Seiten eine. Die auf der Ostseite heisst Riyaa Bar (= Segel, da die Waterworld gleich daneben ist und ein grosses Segel davor haengt). Die klassische Beach Bar auf der Westseite muessen wir demnaechst fuer ein face-lift in Angriff nehmen.

the new Riyaa Bar next the H2O Watersports-Center

the new Riyaa Bar next the H2O Watersports-Center

the new Riyaa Bar next the H2O Watersports-Center

Erosions-technisch sind wir in dieser Saison bisher weitgehend verschont geblieben, aber die richtige Erosions-Saison faengt ja auch erst in einem Monat oder so an. Vorbereitet sind wir jedenfalls - mit aehnlichen Mitteln wie letztes Jahr, aber weniger auffaellig.

Ansonsten sind wir voll wie immer - einerseits gut, was uns aber halt auch leider immer die Moeglichkeit nimmt, groessere Projekte in Angriff zu nehmen (Restaurant und Bar sind immer noch in Diskussion, aber die Belegung macht es einfach unmoeglich...)

Naechste Woche sind Wahlen auf den Malediven. Da sind wir jetzt auch alle gespannt darauf.

Manta- und Walhaisaison waren bisher gut - zumindest nach den Berichten zu urteilen, die von Tauchern und Schnorchlern ueberliefert werden. Ich persoenlich halte die Walhaie fuer eine Fiktion, ich glaube die gibt es gar nicht, die Fotos sind Fotomontagen und die begeisterten Berichte Teil einer gigantischen Kampagne. (Wenn ich endlich mal zum Tauchen raus kaeme, wuerde ich aber auch anders urteilen ).

Naja, wie immer in Eile,
beste Gruesse von den Malediven und wenn es wieder fertige Neuigkeiten gibt, berichte ich.

Ciao
Peter

Peter Gremes
- General Manager
Reethi Beach Resort
- Baa Fonimagoodhoo
Republic of Maldives
Tel +960 660 2626
- Fax +960 660 2727

web www.reethibeach.com

 


Photos from the beach situation on Reethi Beach.
(28 June 2008)

Beach in front of the Reception to the Watersport-center
Rezeption - Wassersportcenter

Beach in front of the DeLuxe Bungalows 101 to 104
Bungalows 101 - 104

Beach in front of the DeLuxe Bungalows 105 to 110
Bungalows 105 - 110

Beach in front of the DeLuxe Bungalows 111 to 135
Bungalows 111 - 135

Beach in front of the Standard Bungalows 136 to 140
Bungalows 136 - 140

Beach in front of the Standard Bungalows 141 to 162
Bungalows 141 - 162

Beach in front of the Standard Bungalows 163 to 172
Bungalows 163 - 172

Beach in front of the Standard Bungalows 173 to 182 and the DeLuxe Bungalows 183 to 184
Bungalows 173 - 184

Beach in front of the left Water-Bungalows 201 to 214
Bungalows 201 - 214

Beach in front of the middle Water-Bungalows 215 to 222
Bungalows 215 - 222

Beach in front of the right Water-Bungalows 223 to 230
Bungalows 223 - 230

Beach in front of the Garden-Bungalows 231 to 234 and the Pool
Bungalows 231 - 234 and Pool

Beach in front of the Divers Standard-Bungalows 185 to 194
Bungalows 185 - 194

Beach in front of the BBQ Grill, the Restaurant and the Main-Bar
BBQ Grill - Bar

Sunset in front of my Bungalow 128

Starry Sky on the Beach in front of my Bungalow 128  (Photo: PanasonicLumix DMC LX-2, exposure time 60 seconds)

Ich war vom 15. bis 29. Juni auf Reethi Beach und so schön breit ist derzeit der Strand. Weitere Fotos von der Insel und von der Sea-Explorer Tauchbasis kommen in den nächsten Tagen ...

I was from the 15. until 29. June on Reethi Beach and so beautifully broadly was the beach. More photos of the island and the Sea-Explorer diving-basis comes in the next days ...


Video vom Landeanflug auf Reethi Beach

Ulla und Manfred Becker hatten mir dieses Video für die Reethi-News zur Verfügung gestellt.
Ulla and Manfred Becker made this video for the Reethi-News available for me.

Streaming Windows Media Movie 2,03 MB of Reethi Beach before the landing with the water-airplane
Landeanflug im Januar 2007 - 3,6 MB Video


Sasha vom H2O Wassersport-Center hat sich mit ein paar neuen Fotos gemeldet.

Dear Gerhard

I will go to Reethi in one week time - I am changing the whole team and have to train them and I will make photo of them (also for my web site) and will send you. Price list is still the same as 2006. Here are some nice photos I took before.

Best Regards
Sasha

H2O Wassersport-Center

H2O Wassersport-Center

H2O Wassersport-Center

H2O Wassersport-Center


Persönliche Anmerkung über die bereits sehr zahlreichen Zimmerwünsche

Es sind nicht nur meine vielen Seiten und Fotos von Reethi Beach Schuld, sondern auch die zahlreichen positiven Berichte in meinem und in anderne Malediven-Foren (ein paar Ausnahmen wird es immer geben), dass bereits bei mehr als 80 Prozent aller Buchungen ein bestimmter Bungalow per e-mail gewünscht wird und so sehr sich Fabian Fingerhuth und seine Angestellten auch bemühen, es ist organisatorisch einfach unmöglich, so viele Bungalowwünsche für alle Gäste zufriedenstellend zu realisieren. Das Reethi Beach Team tut zwar das Menschenmöglichste und wie es in einem Sprichwort heißt: "Wünsche werden sofort erledigt, Wunder dauern etwas länger und bei Bedarf wird auch gehext", aber bei mehr als 80 Prozent von speziellen Bungalowwünschen wäre auch ein Harry Potter machtlos ...

Ich selbst reserviere grundsätzlich keinen Bungalow, weder auf Reethi Beach, noch auf irgend einer anderen Insel. denn jeder Bungalow hat seine Vorteile und seine Nachteile: Ist der Bungalow nah beim Restaurant, muss ich weit zur Tauchbasis oder zur Sunset-Bar gehen. Steht der Bungie nah beim Coffeeshop, muss ich weit zur Rezeption und zum Computer gehen. Beginnt das Hausriff gleich vor dem Bungalow, ist nur wenig Strand vorhanden, ist der Strand sehr breit, muss ich nicht nur weit zum Hausriff gehen, sondern ich bin auch nicht alleine, denn viele ander Urlauber legen sich dann direkt vor "meinem" Bungalow an den Strand, usw ... Denkt einmal darüber nach und macht es so wie ich: Ich lass mich überraschen, welchen Bungalow ich bekomme und ich sehe grundsätzlich nur das Positive im Urlaub (obwohl der Wiener immer als "Raunzer" bezeichnet wird).

Servus aus Wien,
Gerhard (Mungo7)


the new colors for the room facilities

the Green Planet Award 2003 from Kuoni

the new colors of the room facilities are also in the Coconut Spa

Karen and Matt are the new Sea-Explorer dive-base leader

Reethi Beach Resort: Beach cleaning with ''Protect the Maldives''

Reethi Beach Resort: The Beach cleaning Team of Tourists, Divebase and Staff

die PTM-Mappen in den Zimmern
unsere PTM-Mappen in den Zimmern

Sascha mit meinem PTM T-Shirt vor dem neuen Counter im Coffeeshop
Sascha im Coffeeshop

Sascha mit meinem PTM T-Shirt vor dem neuen Counter im Coffeeshop
Gerhard (Mungo7), Sascha & Helena

in the reception

in the Main Bar

in the Coffeeshop

Maldivian waitress in the Coffeeshop


Marina Shop Complex:

the Marina Shop

the Marina Shop

the new renovated Marina Shop

the new renovated Marina Shop


Sports Complex:

 

Kai and Roni - Sport Center

Sport Gym.

Sport Gym.

 


Coconut Spa: Der Spa wird von Coconut Spa betrieben. Ein Team geschulter junger Damen aus Indonesien verwöhnen die Gäste täglich von 9 bis 19 Uhr. Die Vielfalt der Massagen und Behandlungen lässt sich nicht in Worten fassen. Hier einige Fotos vom Spa und die Website: www.coconutspa.com

the Main Bar (15. April 2005)

the new renovated Spa Center

inside of the Coconut Spa Center

inside of the very nice Coconut Spa

inside of the Coconut Spa

the beach-side of the  Coconut Spa

the  Coconut Spa

 


zu den Sea-Explorer Neuigkeiten - to the Sea-Explorer News

Sea-Explorer Diving Price List in English
Sea-Explorer Price-list from 1. Mai 2013 until 30. April 2014

die Walhaie sind zurueck - the Whalesharks are back


 

the Reethi Beach Resort


zurueck zum Seitenanfang - to the top of the side